top of page

Rundbrief 1 / 2024




Liebe Kaleb - Mitglieder, liebe Freunde und Unterstützer unserer KALEB Region Greifswald


11 Denn ich weiß wohl, was ich für Gedanken über euch habe, spricht der HERR: Gedanken des Friedens und nicht des Leides, dass ich euch gebe Zukunft und Hoffnung. Jeremia 29


Gott denkt an uns. Gott hat uns nicht vergessen. Auch in Unruhe und Leid ist Gott bei uns und weiß schon um unsere Zukunft. Vielleicht fragt ihr euch, wie geht es weiter mit KALEB Greifswald? Da haben wir gute Nachrichten: Ja, es geht weiter. Auf dem Foto seht ihr unser Haus mit dem neuen Namen. Es heisst jetzt „Lebenshafen“. Wir nennen es „Lebenshafen“, weil die Kaleb-Arbeit ein Hafen für das Leben sein soll. In einem Hafen kommen leicht oder auch schwer beladene Schiffe an, werden entladen und beladen und fahren dann weiter. Wir möchten gerne, mit der Kraft, Weisheit und dem Herzen welches uns der Herr gebe, ein Hafen sein, wo Menschen Lasten ablegen können und dann erleichtert weiter gehen.


Das Haus Lebenshafen ist jeden Dienstag und Donnerstag von 10.00 Uhr -15.00 Uhr geöffnet. Insbesondere sind wir für Schwangere, Alleinerziehende und Familien in Not da. Wir bieten Beratung und Hilfen an, stellen ggf. Förderanträge. Auch unser Kinder Kleider Kreisel ist in dieser Zeit offen.


Wir haben auch wieder einen Leiter und Ansprechpartner, Stephan Helbig aus Wackerow bei Greifswald. Er möchte unsere Arbeit gern in Kirchgemeinden und Bildungseinrichtungen weiter bekannt machen und hofft, dass sich unsere Angebote WunderKinder, LebensWunder und LebensWert in Kindergärten, Schulen und gemeindlichen Kinder- und Jugendgruppen etablieren.


Ebenfalls neu ist, dass Katrin Enke Schwangerschaftsberatung anbietet. Anmeldung ist über die Rufnummern 03834 8833310 oder die Mobiltelefonnummer 0174 2479615 möglich. Ab Ende Februar soll es jeden Donnerstag einen Mutter Kind Kreis geben, wo sich Mütter mit Kindern einfach austauschen und erholen können.


Bewährtes wollen wir gern auch in diesem Jahr fortführen. Katrin Enke wird auch dieses Jahr wieder mit dem Grundschulprojekt „LebensWunder“ in Schulen (Klassenstufe 4) gehen. Die Kinder erforschen an 13 Stationen mit allen Sinnen das Leben vor der Geburt. Im Februar startet wieder dienstags 1x im Monat das Familien Café. Eingeladen sind Alleinerziehende mit ihren Kleinen, Großeltern mit Enkelsohn und Enkeltochter, Mamas mit einem oder mehreren Kindern. Wir hören Lieder und eine Geschichte und zum Abschluss gibt es noch ein 2. Frühstück. Am Tag vor dem Muttertag werden wir wieder Dankeschön-Rosen an Mütter verteilen und dabei auch den Wunderkind Koffer und das Projekt LebensWunder präsentieren. Im Juli möchten wir mit unseren Angeboten auch wieder bei der missionarischen Familienwoche „Glück im Topf“ im Stadtteil Schönwalde dabei sein. Am 28.09., dem sogenannten Safe Abortion Day oder am 1.10, dem Tag der Schwangeren, wollen wir mit einem Informationsstand in der Innenstadt präsent sein und gerne eine Ermutigung verschenken.


Herzlich danken wir euch für alle Gebete und Spenden.

Im Gebet sind und bleiben wir mit euch verbunden.


Mit freundlichen Grüßen


Eure Kaleb Geschwister aus Greifswald

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page