top of page

Ein Schäfchen war weg doch nun ist es wiedergefunden - Geschichte "zum Anfassen" - Basteln & Freude

Aktualisiert: 15. Juni 2023


Spielerisch lebendige Geschichte - Mit Handarbeiten von Kaleb-Mitarbeiterin Auri Lana Schutsch, Bild unten, links, selbst angefertigten Puppen und Utensilien.

Ein Mini-Theater. Kinder und Erwachsene "fiebern" eifrig mit.

"Du, lieber Wanderer, sage einmal, hast Du nicht mein Schäfchen gesehen?"

Die Sonne geht schon unter, die Amsel, das Häschen und das Eichhörnchen haben unser Schäflein leider nicht gesehen. Aber die Eule "Weißi" weiß Bescheid, denn sie ist nicht nur weiß sondern kann seeeehr gut gucken und schaut in die richtige Richtung...

endlich, da ist es ja, es ward wiedergefunden!

Die Kinder erfahren auch, das Schafe uns Wolle spenden. Auri hat selber welche und brachte originale Wolle von ihnen zum Anfassen mit.

Das war eine ganz neue Erfahrung. So hörten wir schließlich, daß die Schafe gerne ihre Wolle spenden, ja, sie müssen sogar geschert werden, sonst werden sie zu dick und zu schwer! Danach wird ihre Wolle gewaschen, getrocknet und gezupft. Jetzt endlich kann sie mit einem Spinnrad gesponnen und aufgewickelt werden:


Wollknäuel



Und nicht nur das, sondern mit der Wolle kann man sehr viel anfangen! Stricken und basteln zum Beispiel. Schaut mal, was unsere Kinder und Erwachsenen heute gebastelt haben, kleine Wollschäfchen:

Und hier ist noch ein kleines "Schäfchen" mit seiner Mama:


Natürlich sangen wir auch wieder schöne Kinderlieder miteinander und lernten heute das Lied "Ein kleines wildes Schäfchen" von Margret Birkenfeld:

"Ein kleines, wildes Schäfchen, das lief einfach fort und hörte nicht mehr auf des Hirten Wort.

Da ließ der gute Hirte die Herde allein und suchte das Schäfchen, er hörte es schrein.

Es fiel in spitze Dornen, der Hirte zog´s heraus. Dann trug er es froh auf den Armen nach haus. Wer ist denn dieses Schäfchen?

Das Schäfchen bin ich. Der Hirte ist Jesus, er sucht dich und mich." :-)

Danach hieß es wieder: "Kommt zu Tisch, froh und frisch teilen wir das Brot..."



Ja. Und das war unsere kleine Geschichte vom FamilienCafé (FC) am 08.06.2023

Möchtest du am nächsten FC mit dabei sein? Dann komm am Donnerstag den 22.06.23 hinzu! Bring Mama, Papa, Opa und Oma gerne mit. Da haben wir eine Menge Spaß miteinander. Nicht nur das:

Beim nächsten mal erfahrt Ihr etwas über die Schnecke! Mhm.

Und ganz bestimmt singen und basteln wir wieder und essen schön zusammen Frühstück!

Achso, um halbzehn gehts immer los bei uns. Bis dann!


Eure Freunde vom FamilienCafé

(c) KALEB e.V. Region Greifswald 08.06.2023


52 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page